GALERIE DER ERINNERUNG
dokumentation

EntArteOpera

 

GALERIE DER ERINNERUNG

paul ben-haim Fortsetzung der Biographien auf der nächsten Seite

Paul Ben-Haim kam 1897 in München zur Welt. Nach dem Abitur am Wilhelmsgymnasium München studierte er von 1915 bis 1920 an der Akademie der Tonkunst in München bei Komposition sowie Klavier und war dann Assistent von Bruno Walter und Hans Knappertsbusch. Von 1924 bis 1931 war er Kapellmeister in Augsburg. 1933 emigrierte er aus Deutschland und lebte seitdem als Komponist und Dirigent in Tel Aviv. Er komponierte Kammermusik, Chor- und Orchesterwerke, Werke für Soloinstrument sowie Lieder. Durch seine Zusammenarbeit mit der Sängerin Braha Zefira lernte er jüdische und arabische Lieder kennen, deren Melodik und Rhythmik seine Kompositionen beeinflussten. Ben-Haim starb 1984 in Tel Aviv.

Besuchen Sie uns auf Facebook